von 1997bisheute

Die bemerkenswerte Entwicklung von TGI Sport von der Belebung von LKW's im Jahr 1997 zu einem führenden Technologiepartner der renommiertesten Sportorganisationen der Welt. Dies ist die Geschichte eines Unternehmens, das den Wandel versteht. Als erster Hersteller und Anbieter von digital gedruckten Feldwerbesystemen revolutionierte TGI Sport die kommerziellen Möglichkeiten im Sportbereich.

TGI Sport ist immer einen Schritt voraus, wenn es darum geht, Innovationen und Zukunftstrends zu erkennen und zu analysieren. Heute sind TGI Sport und ihre Partnernetzwerke die exklusiven Anbieter von Multifeed-Sendetechnik für MLS, Sanzaar und viele andere.

Viele Jahre lang arbeitete TGI Sport mit der FIFA bei der Stadionwerbung für mehrere Weltmeisterschaftsturniere zusammen. TGI Sport hat zahlreiche Partner bei der Umstellung von statischer auf rotierende Werbung an unzähligen Sportstätten begleitet. In jüngster Zeit hat TGI Sport digitale LED-Systemlösungen entwickelt, die beim Confederations Cup 2009 in Südafrika zum ersten Mal auf einer großen Bühne eingesetzt wurden. TGI Sport war nicht nur das erste Unternehmen, das diese fortschrittliche Technologie in einem sportlichen Kontext einsetzte, sondern nimmt auch weiterhin die Pole-Position im Rennen um die Entwicklung digitaler Systeme in der Sportwelt ein.

Ihre Aktivitäten hören damit nicht auf. Nachdem sich TGI Sport als Marktführer und unermüdlicher Entwickler auf dem Gebiet der digitalen Hardware etabliert hat, hat es sich TGI Sport zur Aufgabe gemacht, direkt mit den Inhabern von Sportrechten und Sportmarken in Kontakt zu treten und ihnen dabei zu helfen, ihre Beziehung zu den Fans zu verstehen, um ihr digitales Potenzial zu aktivieren und zu monetarisieren. Der umfassende Service von TGI Sport umfasst Produktentwicklung, -anpassung und -platzierung, verbunden mit fachkundiger Anleitung durch den digitalen Transformationsprozess. TGI Sport kümmert sich um den gesamten Spieltagsprozess, entwirft, bereitet vor und betreibt alle Systeme von nur einer Software-Verwaltungsplattform aus. TGI Sport verfügt über alle notwendigen Fähigkeiten, um das volle Potenzial tieferer Fanbeziehungen zu erschließen - von der Motivation bis zur Monetarisierung, vom Engagement bis zum Einsatz.

TGI Sport ist in den USA als einer der Hauptakteure im Stadion-Branding bekannt und hat auch in Europa erfolgreich expandiert. TGI Sport hat zum dritten Mal in Folge einen 3-Jahres-Vertrag mit der UEFA abgeschlossen. Die prestigeträchtige UEFA Champions League und die Europa League genießen weiterhin die Vorteile einer Zusammenarbeit mit TGI Sport für ihre digitalen Werbeanforderungen.

Das Schöne am TGI Sport-Ansatz ist, dass er sich auf jede Situation anwenden lässt, in der eine Marke versucht, mit ihren Fans oder ihrem Kundenstamm in Kontakt zu treten - energetisieren und monetarisieren!

In Frankreich hat TGI Sport eine noch nie dagewesene Anzahl von LED-Systemen für die französische Rugby-Liga im Jahr 2017 eingeführt - 30 Stadien, die in nur zwei Monaten ausgestattet wurden, was die beeindruckenden logistischen Fähigkeiten von TGI Sport unterstreicht.

Im Jahr 2018 wurde TGI Sport vom führenden digitalen Medienunternehmen QMS übernommen. Die Übernahme ergänzt das bestehende Sport-Portfolio in Australien und Neuseeland und bietet zusätzliche Größen- und Wachstumsmöglichkeiten. Die Position von QMS in den strategisch wichtigen internationalen Sportmärkten weiter zu stärken, während TGI seine geografische Präsenz weiter ausbaut und gleichzeitig die Ertragskanäle diversifiziert.

Wir sind TGI Sport - wir schaffen die Veranstaltungserlebnisse der Zukunft.

Implementierung der Technologien PADS (Parallel Advertising) und DBRLive (Digital Board Replacement) 

*TGI Global Technology Leader ist Realität. 3500+ Veranstaltungstage p.a. auf 5 Kontinenten. Team von 300+ Angestellten und freiberuflichen Mitarbeiter weltweit. Büros in 10+ Ländern, vertreten in 30+ Ländern.
TGI wurde Tochtergesellschaft der QMS Media Group. Installierte virtuelle Sendetechnik in der spanischen Profi-Fußball-Liga "LaLiga". Partnerschaft mit Supponor im Bereich der sendefähigen virtuellen LED-Bandenlösungen. UEFA erneuert 3-Jahres-Vertrag für die Champions League und den Super Cup und erweitert den Vertrag um die Europa League.
Bereitstellung von 30 LED-Bandensystemen für die ersten Stadien der französischen Rugby-Liga (LNR) innerhalb von nur zwei Monaten. 6-Jahres-Vertrag für den Einsatz und Betrieb von LED-Banden bei Spielen in der LNR.

TGI erhält den Auftrag zur Lieferung des ersten LED-Perimetersystems für die Copa America Chile und den Gold Cup USA.

UEFA erneuert 3-Jahres-Vertrag für die Champions League und den Super Cup.

Manchester United FC installiert erstes UEFA-konformes LED Perimetersystem im Old Trafford Stadium

Gründung der europäischen Tochtergesellschaft TGI Europe GmbH in Deutschland.
Einführung des LED-Bandensystems Shoc-Trac™.Das LED-Bandensystem von TGI besteht EMV-Prüfungen und erfüllt somit sämtliche europäischen Normen. TGI und die UEFA schließen einen 3-Jahres-Vertrag über die Bereitstellung von LED-Banden für die UEFA Champions League, den Super Cup und das Finale der Europa League.

Einführung des PadTrac™ Systems für Bandenwerbung im American Football.

Gründung von TGI Media für die Erbringung von LED- und Animationsdienstleistungen.

TGI betreut den erstmaligen Einsatz von LED-Banden bei der FIFA-Fußball-Weltmeisterschaft in Südafrika.

Einführung von LED-Banden in der FMF in den USA.

TGI erhält Auftrag für den Umstieg von Rotationsbanden auf LED-Bandensysteme beim FIFA Confederations Cup in Südafrika.

Erneuerung des Vertrags mit der FIFA anlässlich des Umstiegs von statischen Banden auf Rotationsbanden.

Entwicklung des ersten LED-Bandensystems für Los Angeles Galaxy.

TGI erhält Zuschlag von der FIFA (erster von drei 4-Jahres-Verträgen in Folge) für die Bereitstellung von Werbebanden, Branding und Dekoration.

Bereitstellung des AdTrac-Systems für die Major League Soccer in neuen Zielmärkten.

TGI erhält Zuschlag für die Bereitstellung von Werbebanden mit dem AdTrac-System in der US Major League.

Gründung von TGI in Chicago. 3 Menschen und eine Vision.*